• Grey LinkedIn Icon
  • Grey Facebook Icon

© 2019 TEAM UP!

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Nachfolgend möchten wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Website www.teamup.de sowie unseres Portals portal.teamup.de informieren.

Für die Verarbeitung Verantwortlicher

Movemanagement GmbH
Hohenzollerndamm 7

10717 Berlin

vertreten durch die Geschäftsführer Christian Wesner, Dennis Meinberg

erreichbar unter TEL. +49 30 20 898 44 – 0 oder E-Mail info@movemanagement.de

Datenschutzbeauftragter

Für professionellen Datenschutz sorgt bei uns

Dipl.-Inform. Tobias Mauß

Mauß Datenschutz GmbH

Tel. +49 40 999 99 52 – 0

E-Mail datenschutz@datenschutzbeauftragter-hamburg.de

Postanschrift: Neuer Wall 10, 20354 Hamburg

A. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir möchten Sie im Folgenden darüber informieren, in welcher Form bei uns Ihre Daten verarbeitet werden.

1. Personenbezogene Daten

Gem. Art. 4 Abs. 1 DSGVO sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Dementsprechend sind personenbezogene Daten alle Informationen zu Ihrer Person. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Adresse, Telefonnummer sowie die E-Mail-Adresse, aber auch Daten wie Ihr Aufenthaltsort, Ihre IP-Adresse oder Bankdaten.

2. Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung eines funktionsfähigen Portals, sowie der Bereitstellung unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Eine darüberhinausgehende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur nach Ihrer Einwilligung.

Dieses entfällt ausnahmsweise, wenn die Speicherung und Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet oder technisch bzw. aus betrieblichen Gründen erforderlich ist (z.B. für die Erfüllung von Vertragsmodalitäten). Weitere Fälle werden im Folgenden bei der Beschreibung der jeweiligen Verarbeitungsvorgänge aufgeführt.

3. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte und Empfänger

Movemanagement gibt Ihre Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, es besteht für Movemanagement eine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Herausgabe der Daten. Eine Weitergabe ohne Ihr Wissen erfolgt in keinem Fall.

Erhebungen von personenbezogenen Daten sowie deren Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgen nur im Rahmen der einschlägigen Gesetze, bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind. Movemanagement gibt Ihre Daten auch nicht an private Dritte weiter, es sei denn, es handelt sich um externe Dienstleister (z.B. beim E-Mail- oder Newsletter-Versand), die im Namen und im Auftrag von Movemanagement Leistungen erbringen. Unsere Mitarbeiter und Dienstleister sind von uns auf die Vertraulichkeit und auf den Schutz der uns überlassenen personen- und unternehmensbezogenen Daten verpflichtet.

Wir nutzen in einigen Fällen Erweiterungen von Drittanbietern. Dabei können ggf. personenbezogene Daten weitergegeben oder automatisiert übermittelt werden. Art, Umfang, Zweck und Dauer dieser Verarbeitung von personenbezogenen Daten können dabei im Einzelfall unterschiedlich ausgestaltet sein. Wir prüfen daher im Einzelfall genau, welche Dienste von Drittanbietern wir auf unserem Portal in Anspruch nehmen und ob dabei eine Weitergabe von personenbezogenen Daten erfolgt. Entsprechend nehmen wir die Datenverarbeitung in diese Datenschutzerklärung auf.

Die Weitergabe von personenbezogenen Daten durch uns an Dritte erfolgt in den separat von uns aufgeführten Fällen.

4. Automatische Erfassung technischer Daten (Server Logfiles)

Bei jedem Aufruf unseres Portals erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Folgende Daten werden hierbei aus organisatorischen und technischen Gründen gespeichert:

  • Namen heruntergeladener Dateien

  • Ihre IP-Adresse

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

  • Ihr Betriebssystem (Name, Version)

  • Ihr Internet-Service-Provider

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

  • Websites, von denen Ihr System auf unser Portal gelangt

  • ggf. Bildschirmauflösung

 

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir werten diese technischen Daten aus, um unseren Internetauftritt weiter optimieren und unsere Internetangebote noch attraktiver gestalten zu können. Eine Löschung dieser technischen Daten erfolgt automatisiert nach 30 Tagen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung des Portals und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb des Portals zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

5. Zweckbestimmung

Die Verarbeitung Ihrer online zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten erfolgt bei Movemanagement nur zu den im Folgenden in Abschnitt B aufgeführten Zwecken auf Grundlage der jeweils angegebenen Rechtsgrundlagen.

6. Verschlüsselte Übertragung

Im Falle der Online-Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten werden die Informationen in verschlüsselter Form (per https) übertragen, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen. Alle auf unseren Seiten von Ihnen eingegebenen Daten werden verschlüsselt an uns übertragen, so dass diese vor der Einsichtnahme durch Dritte geschützt sind. Unser Webauftritt erzwingt automatisch durchgehend eine verschlüsselte Übertragung aller Inhalte.

Zum Einsatz kommen Verschlüsselungstechnologien, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Die Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend überarbeitet.

7. Newsletter („Aktuelles“)

Wenn Sie sich für unseren E-Mail-Newsletter anmelden, werden bis zu Ihrem Widerruf die von Ihnen angegebenen Daten für die Erstellung und den Versand des Newsletters sowie für den Nachweis der Anmeldung zu dem Newsletter verarbeitet. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Für unseren Newsletter nutzen wir den externen Dienstleister Mailchimp, The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA, an den wir die Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung weitergeben. Der Dienstleister hat sich dem EU-U.S.-Privacy-Shield unterworfen.

Für den Empfang des Newsletters müssen Sie auf den Bestätigungslink in der Verifizierungsemail klicken, die wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung übersenden, um Ihre Einwilligung nachweisen zu können. Mit einem Klick auf den entsprechenden Link verarbeiten wir die öffentliche IP-Adresse des Rechners, von dem der Link aufgerufen wird, gemeinsam mit Datum und Uhrzeit des Klicks. Wir verarbeiten diese Daten um den Nachweis erbringen zu können, dass Sie den Empfang unseres Email-Newsletters bestätigt haben.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse hierfür ist die Erfüllung der uns obliegenden Nachweispflichten über das von Ihnen vorgenommene Abonnenten.

Sie können Ihre Einwilligung für den Empfang des Newsletters jederzeit durch eine Abmeldung von dem Newsletter widerrufen. Einen entsprechenden Link finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

Wir löschen Ihre Daten mit Abmeldung vom Newsletter. Die Daten, welche wir als Nachweis benötigen, dass Sie der Übersendung des Newsletters zugestimmt haben, löschen wir nach Ablauf der Verjährungsfrist für entsprechende Nachweispflichten.

8. Nutzung von Google Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten von Google bereitgestellte Fonts. Bereits beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Fonts, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck nimmt Ihr Browser Verbindung zu den Servern von Google auf. Google erfährt hierdurch, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

9. Nutzung von YouTube-Videos

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind.

Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich aus diesem ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Google-Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Unsere Rechtsgrundlage für den Einsatz von YouTube-Videos ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, unser berechtigtes Interesse ist der Betrieb einer optisch ansprechenden Website mit für Sie relevanten Informationen.

10. Nutzung der Plattform wix.com

Sowohl www.teamup.de als auch portal.teamup.de sind auf der Wix.com-Plattform gehostet. Wix.com stellt uns die Online-Plattform zur Verfügung, über die wir das Portal betreiben. Ihre Daten können über den Datenspeicher, die Datenbanken und die allgemeinen Wix.com-Anwendungen von Wix.com gespeichert werden. Wix.com speichert Ihre Daten nach eigener Angabe auf sicheren Servern hinter einer Firewall.

Darüber hinaus setzt Wix.com auch technisch notwendige Cookies, für weitere Informationen s. Abschnitt B 2.

Wix.com nutzen wir im Rahmen einer Auftragsverarbeitung. Die Plattform wird zur Verfügung gestellt von Wix.com Ltd., Namal 40, 6350671 Tel Aviv, Israel. Israel ist ein sogenannter Drittstaat. Die notwendige Garantie für die Weitergabe in diesen Drittstaat ist ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission.

B. Verarbeitung personenbezogener Daten im öffentlichen (www.teamup.de) und geschlossenen (portal.teamup.de) Bereich

1. Verarbeitung Ihrer IP Adresse durch die Webserver

Dienste im Internet lassen sich technisch bedingt nur unter Preisgabe Ihrer IP-Adresse nutzen. Diese wird von den Webservern, die diese Internetseiten ausliefern, verarbeitet. Die Verarbeitung für die Auslieferung unserer Webseiten erfolgt nicht anonymisiert.

Bei IP-Adressen handelt es sich um eindeutige numerische Adressen, unter denen Ihr Rechner Daten abruft oder in das Internet sendet. In der Regel ist es uns nicht bekannt, welche Person sich hinter der jeweiligen IP Adresse steht, wir können normalerweise die Daten nicht einer uns konkret bestimmbaren Person zuordnen.

Ausnahme: Sie teilen uns während der Nutzung unserer Webseite Ihren Namen, eine E-Mail-Adresse oder andere Daten mit, welche uns Ihre Identifizierung ermöglichen. Dieses erfolgt beispielsweise bei der Registrierung als Nutzer unseres Portals (s. hierzu Abschnitt C). Ferner kann es zu Ihrer Identifizierung kommen, wenn wir gegen Sie rechtliche Schritte einleiten (z.B. bei Angriffen gegen unsere Webseite) und wir im Rahmen des Ermittlungsverfahrens Kenntnis von Ihrer Identität bekommen.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung des Portals an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung oder darüber hinaus gespeichert bleiben.

Die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f, unser berechtigtes Interesse ist der Betrieb unseres Portals.

2. Verwendung von Cookies

Beim Besuch unserer Homepage und des Portals werden unterschiedliche Informationen automatisch an uns übermittelt.

Wir verwenden Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt werden.

Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Schließen Ihres Browsers wieder gelöscht (sog. transiente Cookies, hierzu gehören auch Session Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät (sog. persistente Cookies) und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Diese Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglichen.

Darüber hinaus speichern wir Spracheinstellungen und Login-Informationen. Mithilfe dieser Cookies können wir eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer umsetzen.

 

Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

  • Eingegebene Suchbegriffe

  • Häufigkeit von Seitenaufrufen

  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen

 

Wir verwenden technisch notwendige Cookies wie Session Cookies im Portal zur Verwaltung und Absicherung der Login-Sessions wie folgt:

  • Auswahl der Aufträge, Einstellung von Angeboten

  • Übernahme von Spracheinstellungen

  • Merken von Suchbegriffen

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist der Betrieb unseres Portals und die Absicherung des Portals gegen unberechtigte Benutzung. Diese Cookies werden gelöscht, sobald sie für die Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung sonstiger Cookies, einschließlich Tracking, ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt hier in der Analyse der Bedürfnisse unserer Nutzer, um bedarfsgerechte Funktionalitäten und Navigation zur Verfügung zu stellen, sowie darin, allgemeine Informationen über die Nutzung unserer Seiten zu erfahren. Eine Löschung der für das Tracking erforderlichen Cookies erfolgt üblicherweise nach 24 Monaten.

3. Telefonischer Kontakt

Wenn Sie uns telefonisch kontaktieren, wird Ihre Telefonnummer (soweit diese übermittelt wird) als Kommunikationsdatum in der Anrufhistorie gespeichert. Dieses dient der Manifestierung der Anrufhistorie. Die Löschung erfolgt automatisch nach 90 Tagen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung bzw. unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a/ f DSGVO.

4. Empfänger der personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten werden an folgenden Empfängerkreis weitergegeben:

a. Empfänger personenbezogenen Daten sind Unternehmen, mit denen ein Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen wurde:

Wix.com Ltd.
Namal 40
6350671 Tel Aviv, Israel
Israel ist ein sogenannter Drittstaat. Die notwendige Garantie für die Weitergabe in diesen Drittstaat ist ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission.

Google Inc., Amphitheatre Parkway (für Google Analytics)
Mountain View
CA 94043
USA
Die USA sind ein sogenannter Drittstaat. Die notwendige Garantie für die Weitergabe an dieses Unternehmen ist die Zertifizierung gem. EU-U.S.-PrivacyShield.

Mailchimp, The Rocket Science Group, LLC
675 Ponce de Leon Ave NE
Suite 5000
Atlanta, GA 30308 USA
Die USA sind ein sogenannter Drittstaat. Die notwendige Garantie für die Weitergabe an dieses Unternehmen ist die Zertifizierung gem. EU-U.S.-PrivacyShield.

b. Dritte im Sinne der DSGVO sind z.B. Unternehmen wie Dienstleister, Werbepartner, Third party Cookies etc. (mit denen kein Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen wurde):

Google Inc., Amphitheatre Parkway (für weitere technische Dienstleistungen, wie z. B. Google Fonts)
Mountain View
CA 94043
USA
Die USA sind ein sogenannter Drittstaat. Die notwendige Garantie für die Weitergabe an dieses Unternehmen ist die Zertifizierung gem. EU-U.S.-PrivacyShield.


YouTube, LLC
901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066
USA
Die USA sind ein sogenannter Drittstaat. Die notwendige Garantie für die Weitergabe an dieses Unternehmen ist die Zertifizierung gem. EU-U.S.-PrivacyShield.

b. Verarbeitung personenbezogener Daten innerhalb des Portals

1. Registrierung

Die Movemanagement GmbH stellt mit TEAM UP! ein digitales Jobportal für Automotive Events zur Verfügung.

Gegenüber unseren Auftraggebern erbringt wir unterschiedliche Dienstleistungen im Rahmen dieser Automotive Events. Hierzu zählt u. a. die Stellung von Fahrern, Chauffeuren, Hostessen sowie weiteren Automotive Spezialisten. Die einzelnen Jobs schreiben wir in unserem Portal aus, Nutzer können sich auf diese Jobs bewerben. Alle angebotenen Jobs basieren grundsätzlich auf einem Anstellungsverhältnis bei der Movemanagement GmbH.

Daher bieten wir Nutzern die Möglichkeit sich für die Nutzung des TEAM UP! Portals zu registrieren. Nach erfolgreicher Registrierung haben Sie die Möglichkeit sich auf die ausgeschriebenen Jobs zu bewerben.

Im Rahmen der Registrierung müssen Sie einige Daten eingeben, welche an uns übermittelt und gespeichert werden. Dieses dient der sachgerechten Ermöglichung der Nutzung von Funktionalitäten und zur sicheren Anmeldung und späteren Autorisierung und Identifizierung des Nutzers. Des Weiteren nutzen wir die Daten auch für die Anbahnung, Durchführung und Beendigung der Beschäftigungsverhältnisse bei uns. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet zu diesem Zeitpunkt nicht statt. Folgende Datenkategorien werden im Rahmen des Registrierungsprozesses in der Maske erhoben:

  • Personenstammdaten inkl. Adresse

  • Kontaktdaten (insbesondere die Mobiltelefonnummer)

  • Ein (bekleidetes!) Ganzkörperfoto, sowie ein Porträtfoto von Ihnen

  • Körper-, Konfektions- und Schuhgröße

  • Informationen zu sichtbarem Körperschmuck, wie Piercings oder Tattoos

  • Ihre Bankverbindung

  • Identifizierungsdaten, wie z. B. Ihre Ausweisnummer oder einen Scan Ihres Personalausweises

  • Informationen, die wir für die Lohnabrechnung, sowie die Abführung von Steuern und Sozialabgaben benötigen

  • Ggf. Informationen zur Aufenthalts- und/oder Arbeitserlaubnis

  • Ihre Qualifikationen (Fahrzeugklassen, Referenzen, Zeugnisse etc.) inkl. eines Scans Ihres Führerscheins

  • Informationen zu Ortskundeprüfungen, Fahreignungsregister etc. inkl. Scans der entsprechenden Nachweise

  • Sprachkenntnisse

  • Ihre Interessen (welche Jobs sollen Ihnen angezeigt werden?)

 

Zum Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Ihre IP-Adresse

  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

 

Die Registrierung ist nur mit Angabe der o. g. Informationen möglich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist § 26 BDSG (der Anbahnung und ggf. späteren Durchführung eines Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen, s. hierzu die folgenden Abschnitte 2 und 3) i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist hier, neben den fachlichen und technischen Qualifikationen auch ein seriöses Erscheinungsbild unseren Auftraggebern gegenüber abzugeben. Hierzu gehört sowohl ein allgemeiner seriöser optischer Eindruck unserer Mitarbeiter als auch eine ggf. vom Auftraggeber vorgegebene einheitliche Einkleidung unserer Mitarbeiter.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Darüber hinaus werden wir eventuell existierende Sperrungen durch unsere Auftraggeber für einen Zeitraum von zwei Jahren aufbewahren, um bei einer Neuregistrierung sicherstellen zu können, dass wir diese Sperrungen einhalten können und Sie nicht gegen den erklärten Willen unserer Auftraggeber für Einsätze bei denen vorschlagen. Die Rechtsgrundlage hierfür findet sich in Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, unser berechtigtes Interesse ist, die vertraglichen Regelungen mit unseren Auftraggebern einhalten zu können.

2. Einstellung für einen Job, Durchführung des Jobs

Entscheiden wir uns, Sie für einen Job einzustellen, werden wir einige Ihrer personenbezogenen Daten an unsere Auftraggeber übermitteln. Hierbei handelt es sich um:

  • Name

  • ggf. Mobiltelefonnummer

  • ggf. ein Foto von Ihnen

 

Dies dient hauptsächlich, unserem Auftraggeber zu ermöglichen, Sie zu erkennen sowie bezüglich des Jobs Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.

Sofern wir (z. B. bei der Tätigkeit als Hostess) eine sog. Sedcard an unsere Kunden übermitteln, finden sich auf dieser üblicher Weise zusätzlich zu den o. g. Daten die folgenden Daten:

  • Ihr Wohnort

  • Ihre Körpergröße, Konfektions-, Jeans-, Schuh- und T-Shirt-Größe

  • die Information, ob Sie sichtbare Tattoos und/oder Piercings tragen

  • die von Ihnen erworbenen Führerscheinklassen

  • Informationen zu Ihren Sprachkenntnissen

  • Referenzen aus früheren Jobs (Funktion, Projektbezeichnung und Jahr der Durchführung)

 

Rechtsgrundlage für die in diesem Abschnitt beschriebenen Verarbeitungen ist § 26 BDSG i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.  Unser berechtigtes Interesse ist, den Auftrag wie von allen Beteiligten gewünscht und mit unserem Auftraggeber vertraglich vereinbart, durchzuführen.

3. Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses

Im Rahmen der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses nutzen wir die von Ihnen im Zuge der Registrierung gemachten Informationen auch für weitere Zwecke. Hierzu gehört u. a. die Erstellung der Lohnabrechnung, die Überweisung des Lohns, die Meldung und Abführung von Steuern und Sozialabgaben, sowie ggf. die Erstattung von Auslagen und/oder Reisekosten. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Arbeitszeiten, Bewertungen Ihrer Leistung durch unsere Auftraggeber, Vergehen wie Strafzettel und Unfälle und sonstige lohnabrechnungsrelevante Daten wie z.B. eine Immatrikulationsbescheinigung etc.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist § 26 BDSG. Wir löschen diese Daten nach Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses bei uns, sofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. In diesem Fall löschen wir die Daten nach Ablauf dieser Fristen.

4. Kommunikation über Mandrill by MailChimp

Im Rahmen der Projekt-/Jobkommunikation versenden wir E-Mails an Sie über Mandrill by MailChimp, welcher betrieben wird von The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA. An diesen Dienstleister geben wir die Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung weiter. Der Dienstleister hat sich dem EU-U.S.-Privacy-Shield unterworfen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist § 26 BDSG i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse hierfür ist die zuverlässige und kostengünstige Kommunikation mit Ihnen im Rahmen der Anbahnung, Durchführung und Beendigung Ihres Anstellungsverhältnisses bei uns.

Wir löschen Ihre Daten mit Schließung Ihres Nutzerkontos. Abmeldung vom Newsletter. Die Daten, welche wir als Nachweis benötigen, dass Sie der Übersendung des Newsletters zugestimmt haben, löschen wir nach Ablauf der Verjährungsfrist für entsprechende Nachweispflichten.

 

C. Ihre Rechte

Als betroffener Person stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Recht auf Auskunft über die Sie betreffende personenbezogene Daten

Nach Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Wenn dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf weitergehende Informationen, die in Art. 15 DSGVO genannt sind.

Recht auf Berichtigung

Nach Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie ferner das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, Wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern die entsprechenden Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO vorliegen. Wegen der Einzelheiten verweisen wie auf Art. 17 DSGVO.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

 

Widerspruchsrecht

Nach Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wenn Sie von einem Ihnen zustehenden Recht Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte an uns als Verantwortlichen unter den oben angegebenen Kontaktdaten. Sie vereinfachen uns die Bearbeitung Ihrer Anfrage, wenn Sie bereits einen Nachweis zur Verfügung stellen, der Ihre Identität belegt, so dass wir Ihre Anfrage einem konkreten Betroffenen zuordnen können. Wenn Sie hierzu Fragen haben, nehmen Sie bitte ebenfalls Kontakt mit uns auf.

Wenn Sie nicht möchten, dass Google Analytics bei Ihrem Besuch unserer Webseite verwendet wird, können Sie der Erhebung und Nutzung Ihrer IP-Adresse durch Google Analytics jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Sie können den Einsatz von vorstehend genannten Tools Dritter ferner dadurch ganz oder teilweise unterbinden, dass Sie in Ihrem Browser die Annahme von Cookies ganz deaktivieren oder nur solche Cookies annehmen, die von der von Ihnen besuchten Webseite stammen. Es kann hierdurch jedoch zur Beeinträchtigung der Nutzungsmöglichkeit unserer Webseite kommen. Alternativ können Sie ein sog. Browser-Addon installieren, welches den Einsatz der vorstehenden Tools Dritter unterbindet.

Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben nach Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dieses Recht besteht insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Wenden Sie sich hierzu bitte direkt an eine Aufsichtsbehörde für den Datenschutz.

Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Es besteht für Sie keine gesetzliche Pflicht zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten.

Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns vor, jederzeit Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorzunehmen. Bitte informieren Sie sich regelmäßig.